banner1

 

FEM-Design Baldauf e. K.

Die Aufgabe des Ingenieurbüros ist es, für Kunden Finite-Element-Rechnungen auszuführen. Sie zeigen das realitätsnahe Produktverhalten und ermöglichen eine Vorausschau des späteren Einsatzes.  Bei einer Neuentwicklung eines Produktes können kritische Stellen ermittelt und für Abhilfe Empfehlungen gegeben werden. Wenn Materialeinsparungen möglich sind, werden sie dargestellt.

FEM-Software: Es steht ANSYS mit den zwei Versionen Workbench und Classics zur Verfügung.

Lizenzen:  ANSYS CFD PrepPost, ANSYS CFD Solver, ANSYS Design Modeler, ANSYS Icepak Mesher, ANSYS Icepak, ANSYS Icepak Solver, ANSYS ICEM IGES Interface, ANSYS Meshing, ANSYS HPC Pack, ANSYS Mechanical Enterprise,  ANSYS Geometry Interface for SAT 21 and for STEP AP 203, 214

Konstruktion: Wenn einfache konstruktive Arbeiten notwendig sind, dann kann entweder das ANSYS-Tool DesignModeler bzw. die Konstruktionssoftware TurboCad verwendet werden.

Mathematische Berechnungen werden mit Mathcad ausgeführt.

Physikalische Gebiete: Mechanik, Thermik, Strahlung, Elektromagnetik, Multiphysik, Fluiddynamik und weitere.

Einsatzgebiete: Automotive, allgemeiner Maschinenbau, Fördertechnik, Landmaschinenbau, Lasertechnik, Elektrotechnik, Vibrationstechnik und Spezialanwendungen

Neu: Schraubenauslegung nach VDE 2230 mittels Programm der Firma Kisssoft, Bubikon (Schweiz), ist in Vorbereitung. Anfragen sind willkommen.

Zur Kommunikation steht eine Software bereit, die die jeweilige Anzeige hier im Büro auf das Kundendisplay spiegeln kann.

Historie: Die Firma wurde 1999 gegründet.

 

FEM-Design Baldauf e.K.